Loading...

Sternblumennacht

《Sternblumennacht》歌词:
Sternblumennacht紫菀之夜

Es war Mitternacht im Feenwald,
das Licht des mondes... bleich und kalt.
Rauschend... der Wind... in uralten B?umen,
und Nebellicht, voll von verlorenen Tr?umen.
Da sah ich sie blühen am Wegesrand:
Sternblumen... -hell, wie ein leuchtendes Band.
Da packte mich Grauen mit eiskalter Hand,
wusste doch l?ngst jedes Kind im Land:
午夜的仙林
月光苍白而冰冷
老树中风在咆哮
还有雾中的微光,充满了破碎的梦
我看见它盛开在路旁
醒目的紫菀,像是条耀眼的彩带.
冰冷的手把我封闭入我的恐惧
这事从很久以前,村子里的每个孩子就都清楚.

Wenn im Feenwald nachts die Sternblumen blüh'n,
wende Dich ab und versuch zu flieh'n,
denn die Feen dort, sie haben kein Herz...
ihre Spiele bereiten nur Trauer und schmerz.
每当仙林的夜晚中,紫菀开放
你一定要掉头逃走
因为女仙在这,他们没有心
只能带来悲伤与痛苦,而这是他们的游戏

Schon trieb Angst und Entsetzen mich fort,
hinaus aus dem Wald, an sicheren Ort.
Da blickte ich in der Ferne ein Licht...
unwirklich kalt, doch es schreckte mich nicht.
Ich ging darauf zu und nahm nicht mehr wahr,
dass der Wald voll von Feengel?chter war...
ein seltsames Sehnen schlich in meinen Sinn,
liess die Angst mich vergessen und zog mich dorthin.
本能的恐惧与惊惶让我逃走
离开这林子,去安全的地方
这时我发现遥远的一束光
冰冷的如同虚无,我却没有颤抖
我向它走去,却并没有真的走很远
这林子中充满了女仙的笑声
我感到一种罕见的渴望
让我忘记了恐惧,把我拉回那林子

Die Luft um mich her war klirrend kalt,
das Licht, es führte mich tief in den Wald.
Meinen Weg hatte ich l?ngst aus den Augen verlor'n,
ein seltsamer Schmerz ward in mir gebor'n...
fast als k?nnt' ich erahnen des Schicksals Spiel,
das die Menschen da lenkt... ganz nach eigenem Ziel.
Da ?ffnete sich pl?tzlich vor mir der Wald:
eine Lichtung im Mondlicht gewann vor mir Gestalt.
这里的空气刺骨的冰冷
这光芒引我到林子深处
不知何时,眼睛已经看不出自己的路
一种罕见的痛苦生成
几乎让我能看透命运的游戏
那将人类引向各自终点的东西
这时,我面前的林子开出一道缺口
月光下一片空地映入眼帘

Ich trat auf die Lichtung und konnte sie sehen:
eine Figur aus Stein dort im Mondlicht stehen.
Ein Brennen durchfuhr meine Seele mit Schmerz,
das Gesicht des Wesens berührte mein Herz,
denn all mein Sehnen, mein Suchen und sein,
fand ich dort, in diesen Augen aus Stein.
Voll Verzweiflung ergriff ich die eiskalte Hand,
in der sich doch kein Funke Leben befand...
我走入这空地,看着
一座石人矗立在月光中
我的灵魂因为悲伤开始燃烧
这灵物的面容触到了我的心
为我所有的渴望,我正寻找的,我所拥有的
都在这石头的眼睛中发现了归途
我充满绝望的握住那冰冷的手
这里却找不到生命的火花

Pl?tzlich liess ein Ger?usch den Stein erbeben,
und die starren Augen erwachten zum Leben.
Ja, sie blickten mich an, doch wie konnte das sein...
die Hand, die ich hiel, war nicht mehr aus Stein!
Wo sich vorher ein lebloses Wesen nicht rührte,
war nunmehr ein Mensch, dessen W?rme ich spürte!
Und in seinem Blick lag dasselbe Erkennen,
das flammend mein Innerstes schien zu verbrennen.
石人颤抖起来,这地方响起噪音
那呆滞的眼睛焕发出生命
这怎么可能,他看着我
我握着的那只手,也不再是石头
才那死气沉沉的灵物,还不能活动
现在却变成一个人,我能感到他的温暖
他的神情流露着相同的感受
我体内的火焰好像在燃烧

Für einen Moment schien die Welt zu verschwinden,
wir spürten sich unsere Seelen verbinden:
der Einen des Anderen Sehnen gestillt,
und ohne ein Wort von gleichem erfüllt.
Doch nur kurz war das Licht, das uns gew?hrt,
als sein Blich sich von drohenden Unglück beschwert:
"Verzeih' mir, Geliebte, doch kann es nicht sein,
denn mein Schicksal will, dass ich bleibe allein!"
这一刻,世界仿佛都已消失
我感到我们的灵魂紧紧相连
所有的渴望都归于宁静
有任何词语足以形容
但是那维系着我们的光明那么短暂
当他开始说话时,就诉说起自己恐怖的不幸:
"原谅我,亲爱的,但这不可能,
因为我的命运中,注定孤独.

"Vor langer Zeit kam ich her bei Nacht,
sah die Sternblumen blüh'n, doch ich habe gelacht,
über dass, was im Land man darüber erz?hlt
und mein dunkles Schicksal so selber,
Denn die Feen verwandelten mich in Stein,
und nicht Schwert noch Zauber kann mich befrei'n...
doch ist mir gew?hrt... in tausend Jahr'n...
eine einzige Nacht als Mensch zu erfahr'n..."
"很久以前的一个夜晚,我来到这里,
看见紫菀开放,我冷笑着
嘲笑着村子里人们的传说
也开始了我黑暗的命运
女妖把我变成石头
暴力还是魔法都不可能将我解放
但是被囚禁了千年后
这个仅有的夜晚,我再次变成人类"

"...und wenn dann der Sonne erstes Licht
sich im Tau des Frühen Morgens bricht,
werd' ich erstarren, leblos und kalt,
als Steinfigur, hier im Feenwald..."
In dem Moment, fühlte ich, brach mein Herz...
verbunden durch Liebe, zerrissen durch Schmerz.
Und die wenigen Stunden, die uns noch blieben,
blieb weinend in seinen Armen ich liegen...
"当太阳升起
在朝露上反射出光芒时,
我将变回石头,冰冷,而又死气沉沉
作为一个石人,就在这仙林中"
这一刻,我体会着,放恣自己的心
因爱而紧紧相连,因痛苦而破碎
剩下的每一点时间,都是我们最后的相聚
躺在他的臂弯中,我默默的哭泣

Der Tag war schon hell, als ich zu mir kam
und noch immer lag ich in seinem Arm.
Doch war er nun wieder leblos und kalt...
und ich machte mich auf meinen Weg aus dem Wald.
Den Blick gesenkt, sah nicht einmal zurück,
denn tief in mir, spürte ich, fehlte ein Stück.
Mein Herz, so kalt wie der leblose Stein,
führt mein Weg mich fort... von nun an allein.
我醒来时,天色已经放亮
我依旧躺在他的臂弯里
然而他现在冰冷而死气沉沉
我循着自己的路走出林子
神色没落,也不再回头
只觉得心灵的最深处,感受的源头,有了一块残缺
我的心,冰冷的就像一块死气沉沉的石头
循着自己的路离去,从此孤单

文本歌词最后由 阿波罗之音 编辑于2016-10-29 11:27

LRC歌词最后由 无忧树 编辑于2016-10-28 23:16

我来说两句

您需要登录后才可以留言,新用户 注册虾米帐号

16条简评

12 下一页 (第1页, 共16条)
Top
Host: , Process All 0.7249s Memory:6648.46k